München wird Stadt der UN- Dekade “ Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Share

 

BenE München e.V. , Unesco, Lauretta Hickman

München wird Stadt der UN-Weltdekade

Gestern war ich ins Münchner Rathaus eingeladen, als München die Anerkennung erhalten hat als Stadt UN-Weltdekade. als 13. Kommune in Deutschland.

http://www.muenchen.de/rathaus/Stadtinfos/Presse-Service/Pressemitteilungen-2012/0506Muenchen-wird-Stadt-der-UN-Weltdekade–Bildung-fuer-nachhaltige-Entwicklung-.html

Mein persönliches Highlight war, daß Gerd de Haan sagte, es käme zunehmend in die Köpfe, daß die Emotionen in Bezug auf nachhhaltige Entwicklung eine weitaus größere Rolle spielen als die Ratio. Wer hätte das gedacht? 🙂 Gleichzeitig hatte ich mal wieder das Gefühl, alles, Erkenntnis und Umsetzung, gehen zu langsam voran. Großartig finde ich das Engagement von BenE München e.V. http://www.bene-muenchen.de/ , die die notwendige Heterogenität leben mit allen Konsequenzen für alle Beteiligten , um das Thema Nachhaltigkeit weiter zu entwickeln, das eben nicht nur mit “ Dauer“ zu tun hat sondern mit täglich gefühlter, gedachter und gehandelter und vor allem verbundener Verantwortung. Klein und groß, Vision und Alltag, zukunftsfähig und sehr wach gegenwärtig.

Die eigene Zukunftsfähigkeit basiert auf einem Kontext, aus dem heraus ein Mensch die Gegenwart gestaltet, der aber nicht aus der Gegenwart kommt. Sondern aus der Zukunft.  Biophil oder unbewußt? Wütend? Basierend auf Angst? Oder einer Vision die das Wohlbefinden des globalen “ Wir“s und das eigene deckungsgleich  befördert und auf den Weg bringt? Dazu befähige ich Menschen mit dem Mission-Prozeß. Von dort kommt auch meine Verbindung zum Thema “ Nachhaltigkeit“.

Ich wünsche einen inspirierten Arbeitstag mit selbsbewußtem Bezug zum eigenen wertvollen Beitrag!

 


 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shares