Filme und Videos

Share

Mission Movies!

 

Hier finden Sie Empfehlungen zu:  Filmen und Videos.

Für Inspiration, Information, Erinnerung oder Vertiefung zum Thema.  Filme sind ein so powervoller Anker, finde ich. Sehr wichtig, bewusst auszuwählen, mit welchen Geschichten das eigene Gehirn und die Seele gefüttert werden! Hier kommt massiv mächtige missionhaltige Nahrung – Für ein Leben, das zu leben sich für Sie wirklich lohnt!

 

________________________________________

The Kings Speech

 


Ein hinreißender Film, finde ich. Zum Einen beschreibt er sehr deutlich, wofür Coaches gut sein können. Zum Anderen ist dort aber auch sehr schön zu sehen, was geschieht, wenn jemand wider alle Umstände dem eigenen Thema tief verpflichtet ist – Vorsehung sorgt für wundersame Fügungen, die Unmögliches möglich machen-  denn… so ohne Weiteres bekommt man als bürgerliche Lebenskünstler ja keinen Job beim König oder? Missioneer-Futter ( Also Mission-m)

 

Hier kann man und frau ihn sich besorgen (falls hier kein Bild erscheint – AdBlock pausieren! 🙂 ):

 

 

_____________________________________

 Die Gabe

 

 

 

In diesem Film, halb Doku, halb Spielfilm, beschreibt ein Hollywood-Regisseur, Demian Lichtenstein, seine eigene Reise von einem egozentrischen Alpha-Mann zu einem spirituell Suchenden, der mit seinem Leben einen wesentlicheren und echten Beitrag in dieser Welt leisten und darüber hinaus seine Beziehungen heilen möchte. Seine Reise ist eine Inspiration, in sich selbst die Gabe, die unauswechselbaren Geschenke zu finden, die dafür nötig sind. Das passt natürlich 1:1 zu zu „Find your Mission!“
Denn das ist der zweite Teil des Coaching-Prozesses: Wer bist du wirklich?

Missioneer und Missionista-Futter (m & f)

Interessiert? Bitte aufs Bild klicken. (Falls hier kein Bild erscheint – AdBlock pausieren! 🙂 )

 

Die Gabe, Beitrag, Life on Mission

 

Wer hat den Film auch gesehen? Kommentare dazu sind herzlich willkommen!

 

_______________________________________________

Zeiten des Aufruhrs

 

(Revolutionairy Road) nach dem Roman von Richard Yates

Regie: Sam Mendes; Mit Kate Winslet und Leonardo di Caprio.

 

In diesem Film geht es weniger um eine Inspiration zu einem Leben „on Mission“, sondern zeigt sehr deutlich die Kräfte, die es einem erschweren können, die eigene Mission zu finden und sie wirklich zu leben und auszudrücken. Dieser Film repräsentiert für mich wie kaum ein anderer die Macht der Off Mission, wie es im Coaching-Prozess heißt. Die Off Mission Identität ist der Teil in jedem und jeder von uns, der uns kompatibel macht, bzw. gemacht hat mit der Welt und die in erster Line dem „Erfolgreich Überleben“ dient.
Ganz nach dem Zitat von Buckminster Fuller: „Die Umgebung ist immer stärker als der eigene Wille“, wird in diesem Film, großartig gespielt von Leonardo di Caprio und Kate Winslet, die Macht von Konvention, Norm, Kultur und kollektiven Überzeugungen, also die Macht des Mainstreams überdeutlich, sie hat die Kraft, die Liebe eines leidenschaftlichen Paars zu zerstören.
Diese Macht zeigt sich ja vor allem dann ganz besonders, wenn jemand beginnt, in ein ungewöhnliches, freies und abenteuerliches Leben aufzubrechen. Und sein oder ihr Glück finden möchte.

Missioneer und Missionista-Futter ( m&f)

Wer hat den Film noch gesehen?
Kommentare dazu sind herzlich willkommen!

Interessiert am Film?
Einfach aufs Bild klicken (falls hier kein Bild erscheint – AdBlock pausieren! 🙂 ):

__________________________________________________

Amazing Grace

 

 

Ein Mission-Film par excellence!

In diesem Film kommt wirklich alles vor: Ein Ruf; das Prinzip Service, also sich einer Sache zu widmen, die die Verbesserung der Umstände Anderer im Blick hat; Behinderungen genau am Ort der größten Gabe; Scheitern; tiefe, echte Freundschaft; Gegenwind = Off Mission; Liebe und Unterstützung, wenn das Commitment wirklich echt ist, und genau zum richtigen Zeitpunkt, wenns nämlich alleine wirklich nicht mehr weiter geht; Gnade… und am Ende der Triumph. Ich liebe diesen Film. Alles drin! Anschauen!!

Eher Missioneer-Film, also: Mission m.

Hier gibts ihn zu kaufen: (falls hier kein Bild erscheint – AdBlock pausieren! 🙂 ):

__________________________

The Help

 

 

Toller Film, spannend und berührend bis zum Schluss. Wundervolle Schauspielerinnen, allesamt.

Eine weiße Frau in den 60ern im Kleinstadtamerika, eigentlich zur weißen Upper Class gehörend, fühlt in sich den Drang, Teil einer neuen Ära zu sein, aufzuzeigen, wie sich diese vielen, namenlosen, schwarzen Nannies fühlen, die in weißen Haushalten fremden Babies beim Grosswerden helfen und ihre eigenen Kinder zuhause anderen überlassen müssen und was sie tagtäglich so erleben. Das ist eine Art Tabubruch. Sie gefährdet damit das Leben derer, die sich bereiterklären, mit ihr zu sprechen, ihren eigenen sozialen Status und die Zugehörigkeit zu ihrer Familie – es „feuert“ quasi von allen Seiten.
Wie die Zusammenarbeit dennoch gelingt und letztlich zu einem – wegbereitenden – Erfolg wird, davon handelt der Film.
Toll gemacht, sehr präzise in der Ausstattung, auch wenn die Darstellung hie und da überzogen wirken mag – ich denke tatsächlich, das Frauenbild der 60er war von einer extremen Künstlichkeit geprägt. Ich habe jedenfalls einen sehr lebendigen Eindruck davon gewonnen, wie es wohl war, in dieser Zeit zu leben.

Ich finde den Film sehr ermutigend – weil er zeigt, dass es von Erfolg gekrönt ist, einer Idee zu folgen, selbst wenn sie von allen Seiten attackiert wird, schon gar wenn und weil sie die Verbesserung der Lebensumstände Anderer im leidenschaftlichen Blick hat. Mir gefällt außerdem, dass die Heldinnen Frauen sind, die gesellschaftlich, mindestens zum Zeitpunkt, in dem der Film spielt, noch machtloser sind als Männer. Und der Film macht mir erneut klar, dass diejenigen, die alles haben, damit auch das Wissen, die Ausrüstung und das Potential haben, das Leben derer voranzubringen, die weniger bis nichts haben.

Missionista-Film, also Mission f.

Hier gibts den Film zu kaufen (falls hier kein Bild erscheint – AdBlock pausieren! 🙂 ):

 

 

_____________________________________________________________________

 

Dare to be wild

 

 

 

Diesen Film gibt es vorerst nur in Englisch. Und er war bisher auch nur im Kino zu sehen. Auch wenn die Produzenten eine eigene Facebookseite pflegen : https://www.facebook.com/daretobewildmovie/?fref=ts , auf der zu lesen ist, dass es den Film jetzt auf ITunes zu kaufen gäbe, habe ich ihn bisher nicht gefunden.  Ich kann in jedem Fall kaum erwarten, ihn als DVD oder Download zur Verfügung gestellt zu bekommen!

Worum gehts? Dieser Film basiert auf einer realen Geschichte einer jungen irischen Frau, die sich der wilden irischen Natur unglaublich verbunden und ebenso verpflichtet fühlt. Das Leben schickt sie einen Pfad entlang, der es ihr außergewöhnlicherweise ermöglicht, an der unglaublich renommierten Chelsea Garden Show teilzunehmen, an der Prince Charles himself ein Co-Competitor ist. Dort errichtet sie einen wilden irischen Garten. Mehr wird nicht verraten.

Die echte Mary Reynolds ist heute eine gefragte Gartendesignerin all over the world und bringt die wilde Natürlichkeit zurück in private Gärten – wenn das keine Mission ist!!

Toller Film, gute Darsteller, unglaubliche Geschichte und ebenfalls eine sehr interessante Regisseurin, die vorher einen ganz anderen Beruf hatte und nun aus Leidenschaft als „Spätberufene“ Filme macht. Also fettes Mission-Futter. Anschauen!!

______________________________________________________________________

Nichts als die Wahrheit

 

 

Ein Film über eine Journalistin, die ihre Quelle nicht preisgeben möchte nach ihrer Story übe eine CIA-Agentin. Was man wissen muss – Bush hatte ein Gesetz erlassen, dass es strafbar macht, einen CIA-Agenten zu enttarnen.

Sie schützt die Quelle, muss dafür ins Gefängnis, bleibt dort länger als gedacht, erlebt Druck von allen Seiten, unter anderem auch (doppel-)moralischen, da sie öffentlich nicht als Heldin gesehen wird, sondern als eine Frau, die für ihre Karriere ihre Familie im Stich lässt.

Dabei geht es ihr um ein Prinzip. Das der Pressefreiheit, aktueller denn je! Ihr Argument ist, dass sie, wenn sie einknickt, damit einen Präzendenzfall setzt, der es nachfolgend der Regierung ermöglicht, weitere Journalisten unter Druck zu setzen, es somit nicht mehr sicher ist, sich ihnen anzuvertrauen und es damit zukünftig immer weniger möglich sein wird, den Mächtigen auf die Finger zu schauen. Wie ich bereits sagte – aktueller denn je!

Wer ihr im Film bedingungslos zur Seite steht, ist ein Top-Anwalt. Und er sagt im Film auch etwas, was für mich den Missiongehalt auf den Punkt bringt. Als ich den Satz zum ersten Mal gehört habe, hatte ich Gänsehaut.

Vorlauf ist, dass er selbst versucht hatte, sie zum Einlenken zu bewegen und fast zornig zu ihr sagte, er verteidige hier doch einen Menschen und kein Prinzip. Sie blieb standhaft und ging erneut ins Gefängnis.

In der nächsten öffentlichen Verhandlung ging er darauf ein und schloss mit: “ … bis ich verstanden habe, dass bei großartigen Menschen kein Unterschied zwischen dem Prinzip und ihrer Person besteht.

Bringt es auf den Punkt. Wer nun ihre Quelle war, verrate ich nicht, aber empfehle auf jeden Fall: Anschauen!

Hier kann man sich den Film besorgen ( wenn kein Bild erscheint – Sie wissen ja! 🙂 )

 

_____________________________________

 

 

Share

4 Responses to “Filme und Videos

  • Ein wirklich phantastischer Film! Ein absolutes Muss für jeden der an den tiefen Geheimnissen des Lebens interessiert ist! Unbedingt ansehen – Prädikat sehr wertvoll!
    Vielen Dank für deine sehr inspirierende Seite! Weiter so..YOU HAVE A MISSION!
    Herzliche Grüße
    Denis

  • Danke für deinen Kommentar, lieber Denis!
    Freut mich, dass du ihn gesehen hast.
    Und danke für deine Wertshätzung für meine Page!

    And:
    Yes!! You have a mission! High 5!! 🙂 🙂

    Ganz herzlich- Lauretta

  • Danke für die Erinnerung an DIE GABE – ich hab den Film schon länger zu Hause, aber jetzt werde ich ihn endlich ansehen – danke für die Inspiration!
    lg Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Shares